Suche leicht gemacht 

Allgemeine Geschäfts- (AGBs) und Nutzungsbedingungen für den “agrartechnikshop” der Lindner Agrarservice e.K.

 § 1 Allgemeines Für Bestellungen über das Internet gelten diese AGBs. Mit der Bestellung nimmt der Käufer bzw. Besteller Kenntnis davon und akzeptiert den Inhalt dieser Bedingungen

§ 2 Preise und Lieferbedingungen Die angebotenen Preise und Lieferbedingung sind freibleibend und damit Änderungen vorbehalten wobei richtige und rechtzeitige Selbstbelieferung vorausgesetzt werden. § 3 Vertragsabschluß Die Annahme der Bestellung erfolgt durch den Versand der Ware

§ 4 Widerrufsrecht für Endverbraucher (Diese gilt für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB) Widerrufsrecht Der Käufer kann die Vertragserklärung innerhalb von 1 Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Die Rücksendung ist zu richten an: Lindner Agrarservice e.K. Wieselrieth 3 92705 Leuchtenberg Ein Widerrufsrecht besteht nicht soweit Gegenstand des Vertrages die Lieferung von Waren ist, die nach Kundenspezifikation angefertigt worden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Käufers zugeschnitten sind, oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind (z.B. sperrige Güter wie Maschinen) oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde. Weiterhin besteht ein Widerrufsrecht nicht bei der Lieferung von Audio- und Videoaufzeichnungen oder bei Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Käufer entsiegelt worden sind. Das Widerrufsrecht ist nicht gültig für preisreduzierte Ware und anlässlich von Sonderverkaufsaktionen verkaufter Ware. Diese Ware ist entsprechend in den Auslobungstexten ausgewiesen.

§ 5 Widerrufsfolgen
Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Kann der Käufer dem Verkäufer die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur im verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Käufer dem Verkäufer insoweit Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie es dem Käufer etwa in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Käufer die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Bei Rücksendung aus einer Warenlieferung deren Bestellwert insgesamt bis zu 40,00 € beträgt, hat der Käufer die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei. Wir bitten Sie in diesem Fall, uns vorab telefonisch, per Mail oder Fax zu kontaktieren. Der Rückversand würde dann von uns organisiert. Sie erhalten entweder einen Retouren-Paketschein oder wir veranlassen die Abholung durch eine Spedition – ein Logistikunternehmen. Ende der Widerrufsbelehrung

 § 6 Datenschutz
Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes gespeichert und verarbeitet. Für die Geschäftsabwicklung notwendig personalbezogenen Daten werden in unserer Buchhaltung gespeichert und vertraulich behandelt. Wir geben keine personalbezogenen Kundendaten an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner (Spediteure, Kuriere), die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten erfordern. Der Kunde stimmt dieser Datenerfassung und deren Verarbeitung und Nutzung durch uns mit Abgabe der Bestellung zu. Der Kunde hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Hierzu ist ein formloses E-Mail zu richten an: info@lindner-agrar.de

§ 7 Gerichtsstand, Eigentumsvorbehalt, Schlussbestimmungen
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für Lieferungen und Zahlungen sowie für sämtliche zwischen den Vertragsparteien sich ergebende Rechtsstreitigkeiten ist - soweit dieses rechtlich zulässig vereinbart werden kann - Weiden i. d. Opf. Es gilt ausschließlich Deutsches Recht. Für den Fall, dass einzelne Punkte dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht rechtsgültig sind oder werden, bleiben die übrigen Punkte hiervon unberührt Weiden i. d. Opf Leuchtenberg 01.08.2007